20N | Atemschutz-Notfall Training

In diesem Training werden Sie anhand der Definition auf das Thema Atemschutznotfall sensibilisiert und auf verschiedene Problematiken hingewiesen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten zur Bewältigung auf. Sie können Kurs- oder Ihr eigenes Material unter realen Bedingungen erproben und testen. Wir zeigen Ihnen Lösungsansätze auf.

20V | Realbrand Training mit Holz

In diesem Training erleben Sie durch Holzbefeuerung reale Temperatur- und Brandrauchbedingungen. Es werden Hinweise, Tipps und Möglichkeiten der Vorgehensweise und Löschtechnik besprochen und 1:1 umgesetzt.

20W | Atemschutz Training im Brandhaus (SAZ)

Das Brandhaus (SAZ) in Zofingen bietet Ihnen zahlreiche Übungs- und Trainingsmöglchkeiten, von der Brandbekämpfung an Gasbrandstellen über Absuchen bis hin zum Retten unter erschwerten Bedingungen. Die ganze Anlage wird mit Hitze und Rauch von einem Holzfeuer untermauert, um ein möglichst realistisches Training zu absolvieren.

20W WBK | Atemschutz Training mit Wärmebildkamera

Unter Realbedingungen trainieren Sie die  taktische und strategische Vorgehensweise bei der Innenbrandbekämpfung. Der Ausbau der Anlage auf 430 m3 bietet verschiedene Einsatzszenarien wie z.B. Wohn- und Büroräume, Schächte, Labor und technische Räume. Diese Atemschutztrainingsanlage eignet sich besonders zur Durchführung von Orientierungsund Suchtechniken.

20Y | Flash-Over Training

In diesem Training erleben Sie unter realen Temperatur- und Brandrauchbedingungen die verschiedenen Arten des Abbrandes von Pyrolysegasen bis zur Durchzündung. Sie sehen die unterschiedlichen Farben und Stadien der Brandgase. Sie lernen das Brandverhalten zu unterscheiden und richtig zu interpretieren. Es werden Möglichkeiten besprochen und getestet, um diese gefährlichen Situationen zu verhindern. Die mit Feststoffen befeuerte Trainingsanlage ermöglicht ein sehr realitisches und trotzdem sicheres Training.

20YV | Flash-Over Training & Realbrand Training

Dieses Training basiert auf zwei Stufen. Zuerst erleben Sie unter realen Temperatur- und Brandrauchbedingungen (durch Holzbrand erzeugt) die verschiedenen Arten des Abbrandes von Pyrolysegasen bis zur Durchzündung. Sie lernen das Brandverhalten zu unterscheiden und richtig zu interpretieren. Im zweiten Teil wird die Strahlrohrtechnik und das Abführen von Wärme trainiert, so dass keine Durchzündung entstehen kann. Es werden Möglichkeiten besprochen und getestet, um diese gefährlichen Situationen zu verhindern.

Anmeldungen

Sie haben 0 Kurse ausgewählt.

Total 0,00 CHF (exkl. MwSt.)
Seite drucken